ÜBER MICH

Alexander kandutGeboren 1962 in Klagenfurt
1988 - Diplom an der Akademie der Bildendenden Künste Meisterklasse für Bildhauerei
(Prof. Gironcoli)
1989 - 91 - Theologiestudium in Salzburg Zyklus "Metaphysische Studien zur Form", Aquarelle und Grafiken
1991 - 92 - Zivildienst, Arbeit mit körperlich-geistig Schwerstbehinderten Figurale Umsetzungen
1992 - 93 - Beginn der plastischen Konkretion des grafischen Blocks
"Metaphysische Studie zur Form", Serie von Köpfen Rückkehr nach Wien und zuerst Mitarbeit beim Wotruba Schüler Oskar Höffinger
Ab 1994 - eigenes Atelier - Umsetzung abstrakter und konkreter Holzplastiken,
vermehrte Ausstellungstätikeit

Seit 1997 - neues Atelier und Wiederaufnahme des Gedankens einer Werkstrilogie zu "Form und Äther"
Seit 1999 - Teilnahme an diversen Symposien, nationalen und internationalen Ausschreibungen die mich bis China brachten
Ab 2001 - beginnende Seminartätigkeit und "üben" in meiner Körpermitte (Hara) zu sein

2001 - 2003 - Geistiges Atelier im Bildungshaus St Georgen, erste Workshops
"Vom Funken zur Gestalt"
Ab Sommer 2003 - Atelier in der Alten Mühle des Gutes Josef Weinländer -
es entstehen die Engel für die Parrkirche Krumpendorf.
2005 - Gemeinschaftsausstellung auf der Bürgeralpe "Arge Wald"
der Architekten Ronacher & Ronacher
Ab 2007 – 10 - Gastatelier in den Räumen der Firma Infratec, Fürnitz
Arbeit an der "Durchlässigen Form"
Ab 2008 – 11 - Bemühungen in Kärnten interessante Plätze der Werkpräsentation zu finden;
eben Orte der Architektur, der Geschichte, des Glaubens, der Heilung usw.
Ab 2010 - Überdenken des Ateliergedankens und der Lagermöglichkeiten.
Ab 2010 – 12 - als zusätzliche „Orte der Inspiration“ entstehen in Gärten von Freunden und Bekannten
erste plastische Arbeiten größerer Dimensionen – „meditative Formen“, die im öffentlichen Raum gezeigt werden.
Ab 2013 - neues Wohnatelier in Klagenfurt
Ab 2014 - Auflösung des alten (13 jährigen) Magazins in der Eggergasse
Eröffnung des neuen Werkstatt/Ateliers in der Domgasse in Klagenfurt


EINZELAUSSTELLUNGEN

1987 - Kleine Galerie im Künstlerhaus Klagenfurt, "Von Strichen und Formen"
1988 - Atelier 2000 in Wien, "Stück-Weg-Stück, zu den Punkten an den Säulen"
1995-96 - Ordination Dr. Menzl- Steinbrecher, Linz, "Es wandelt sich das Rot"
1996 - Lagerräume des Kunsthandels Riss, Wien, "Erweitertes Ateliergespräch"
1996 - Volksbank Friesach, Kärnten, "Figuren und Studien"
1997 - Galerie um 11 Künstlerhaus Klagenfurt, Graphik
1998 - Optiker Hartmann, Wien, Holzplastiken, "Vier Pilger unterwegs zum Dom"
2001 - Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Graphik, "Gedanken zur Skulptur"
2001 - Wien, zwei Wochen Atelier-Presentation, "Beginnende Zentrierung",
2002 - Bildungshaus St. Georgen am Längsee, "Vom Entstehen der Lichtwesen",           Zeichnungen und Aquarelle
2006 - Galerie Freihausgasse, "Fußbekleidung für einen Fremden"
2011 - Schloß Rosegg, Rosegg, "Pars pro toto – Über die Geometrie des inneren Raumes”
2011 - Bäckerei Taumberger, "Variable Form im öffentlichen Raum”
2011 - Schloß Rosegg, Rosegg, „Pars pro toto - Über die Geometrie des inneren Raumes”
2011 – 12 - Palais Salzamt, Klagenfurt, „Variable Form im öffentlichen Raum”
2012 - Barmherzige Brüder, St. Veit an der Glan, ”Pforten zur Heilung”
2012 - Steinhaus, Steindorf, „Vom Objektbewußtsein zum Raumbewußtsein - Umkehr zur Quelle”
2012 - Elisabethinen, EKH-Klagenfurt, „Orte der Harmonie”
2016 - Evangelische Kirche Villach, Galerie im Markushof,
„Aus negativen Kräften – Wandlungsernergie am falschen Ort, Ende einer vergeblichen Liebe”
2016 - Lange Nacht der Museen - Innenhofkulturlounge „Eckkunst - Beziehungskiste”


BETEILIGUNGEN

1986 - Atelier 2000, Wien, Michael Pohlmann, "Skulpturen"
1995 - Galerie in der Freihausgasse, Villach, Ute Aschenbacher - Malerei,
          Alexander Kandut - Malerei und Skulpturen
1996 - Stift Ossiach, Kärnten, "Schmuck-Malerei-Skulpturen"
1996 - Galerie Rondula, Lienz, Skulpturen
1997 - Bildungshaus St. Georgen am Längsee, "Silent Bell"
1998 - Galerie in der Freihausgasse, Villach, Wolfgang Walkensteiner - Maler,           Alexander Kandut - Bildhauer
1998 - Benefiz-Kunstausstellung des Vereins Österreichische Soka-Gakkai           International in der Villa Windischkränz, Wien
1998 - Alte Schiebekammer d. Gemeinde Wien, "Körperbilder-Bildkörper", Helmut           Slesak - Malerei, Alexander Kandut - Skulpturen
1999 - Bildungshaus St. Georgen am Längsee, "Springtime"
2000 - Ausstellung im Büro Rotenbuchner, Wien
2001 - Bischöfliches Palaise, "Aschermittwoch-Presentation, mit Wolfgang           Walkensteiner und Achim Rodelius bei Dr. Kapellari
2001 - Schloss Reitenau, Skulpturen und Schmuck, "...Zwischen Zweifel und Freude           geklärt, geboren ist mir die FÜNF"
2002 - Galerie in der Freihausgasse, Villach, Projektdokumentation mit Beppo Pliem,           Egon Rubin und Herbert Golser
2005 - Kunst Bürgeralpe, gemeinsam mit A. Klimbacher, K. Spittaler, R. Binter, Moroda
2007 - Galerie Freihausgasse, ”Hidden” Lichtperformance, M.Bockelmann, Gisela Erlacher
2009 - Art Terminal, Inge Maux, Gerhard Fresacher, Hannes Musil
2013 - Museum am Bach” 9113 Ruden Lippitzbachgraben, mit Ahmet Avkiran, Ildiko Babos, Niki Meixner, Tina Perisutti, Peter Piuk und David Schessl »Wie kannst Du in Balance sein wenn der Rest der Welt seine Identität nicht mehr sucht?«
2013 - Hirsch AG, Klagenfurt, Kunst am Arbeitsplatz, mit Thomas Topolanek „Form begegnet Farbe”
2014 / 2015 - ”twin town art” Klagenfurt, Margot Krottenthaler, Trommeter Szabo, Wolfgang Walkensteiner
2014 - ”twin town art 2” München-Dachau
2016 - Lange Nacht der Museen” Hotel Sandwirth Klagenfurt, mit Manfred Bockelmann
2016 - Galerie de la Tour Klagenfurt, mit de la Tour Künstlern


SYMPOSIEN / PROJEKTBETEILIGUNGEN

SYMPOSIEN

1999 - Internationales Malersymposium in Budapest/Ungarn
2000 - China International Sculpture Symposium, Chang-Chun, „Lightbeing”
2002 - Symposium am Dobratsch zu den vier Elementen, Skulptur „Wasser”
2004 - III. Internationales Bildhauersymposium in Maria Saal
„Zwischen Wasser und Feuer, im Kreisen der Elemente - Du!”
2005 - IV. Internationales Bildhauersymposium in Maria Saal
„Ich bin, Es ist - Baum und Atem - des Tigers Spur... Dir bleibt.”

PROJEKTBETEILIGUNGEN

1995 - „Lithopunkturprojekt” mit Marko Pogačnik, Villach, eine Stele aus Marmor

AUFTRAGSARBEITEN

2003 - Zwei Engel für die Parrkirche in Krumpendorf/WS, Nussholzplastiken
2010 - Wellenzohn, Holzobjekte
2011 - Anita und Pepo Pichler, Holzobjekt
2012 - Prim. Dr. Wolfgang Wladika, Hochzeitsobjekt, »sich begegnende Schalen«
2012 - Dr. Renate Obud, Holzobjekt, »Im Flickwerk loslassen, um zu bleiben was Du bist.«
2013 - Mag.a Andrea Millonig, Holzobjekt, »Aus zerbrochenen Steigen zeigt sich Dir kein Bild mehr – doch dieses ist auszulassen«
2013 - Daniel Ionesco, Holzobjekt
2013 - Robert Hirsch, Klagenfurt, Holzskulptur »und so mit dem Bleiben was sich Dir zeigt – weich durchdringt Dich daraus Heilung«
2014 - Andrea & Werner Kerschbacher, Holzobjekt, „Brett mit Schale”
2014 - Isolde Madu, Holzobjekt, »und eben erst greift der lange Weg vom Himmel zur Erde – aus dem NU«
2015 - Renate Sandhofer, Holzschalenobjekt, »erinnern, oder aufhören seiner Gegenwart zu wiederstehen«
2015 - Renate Sandhofer, Holzobjekt, »Die unendlich-Bank«

LEIHGABEN

2008 - Praxis Dr. Gerd Hafner, Klagenfurt
2008 - Versicherungsmarkler Gutenberger, Villach
2009 - Fotoatelier Hannes Kohlmeier, Villach
2010 - Mag. Karin Herbst, Klagenfurt
2011 - Emanuel Prinz von und zu Liechtenstein, Rosegg
2011 - Heimo Strempfel, Musilhaus, Klagenfurt
2011 - Clara und Harald Wieser, Palais Salzamt, Klagenfurt

PRIVATE UND ÖFFENTLICHE ANKÄUFE

1996, 1999 - Bischöfliches Ordinariat Gurk, Klagenfurt
1998 - Stadt Wien
2000 - Stadt Klagenfurt
2005 - Neues Rathaus der Stadt Villach
2008 - Bürgeralpe, Maria Zell
2010 - Andrea Millonig, Klagenfurt
2010 - Daniel Ionesco, Wien
2011 - Sammlung Hubert Taumberger, Klagenfurt
2015 - Isolde Madu, Klagenfurt
2015 - Krankenhaus der Elisabethinen, Klagenfurt



PROJEKTENTWÜRFE

1992 - "Karart", Skulpturen im alpinen Raum für die GROAG
1995 - Lithopunkturprojekt” mit Marko Pogacnik, Villach, eine Stele aus Marmor
1996 - Bundesrealgymnasium im Stift Viktring, Kärnten- offener zweistufiger Wettbewerb
           zur Erlangung von Entwürfen für eine küstlerische Ausgestaltung
1998 - Behindertenförderungszentrum im LKH Klagenfurt - Künstlerische Gestaltung
          für den Hofraum und die Aula
1999 „Stille Klangfigur” Land-art Wettbewerb Mondsee
1999 - Künstlerischer Wettbewerb für die Herstellung von Kirchenfenstern
           in der Evangelischen Kirche, Hohenheimerstrasse, Villach
2000 - Entwurf für die Landwirtschaftsschule Litzlhof an das Land Kärnten
2016 - öffentliche Ausschreibung der Stadt Villach - offener künstlerischer Wettbewerb           Kunstwerk Evangelische Kirche Stdtpark Villach „500 Jahre Luther”



LITERATUR

Renate Obud:
"Material zur Wandlung", Die Brücke, Kärnter Kulturzeitschrift, 21. Jhg 4/1995, S22 - 23

Exzerpt von zwei Texten,
Die Brücke - Edition Grafikdrucke, 22. Jhg; 1-2/1996, S72-73

Dr. Karl A. Irsigler:
"Vorgeformt und Intuitiv", Katalog W. Walkensteiner - Maler, Alexander Kandut - Bildhauer, Herbst 1997, S4 - 5

Isabella Straub:
"Formen der Sehnsucht", Die Brücke Nr. 17 (April 2001), S34, 35, 36

Isabella Straub:
"Made in China", Die Brücke Nr. 30 (Juli/August 2002), S20, 21

Verstanden Missverstanden, Interview Text Kasette 2006
Interviewer: Christian Gmeiner, ein Projekt der Villacher Stadtgalerie - Freihausgasse unter Fr. Dr. Obud

VORSCHAU 2017
Wellnes-Hotel Joainig, Pörtschach, aus der Mitte - Objekte und Grafiken